Bandini, Ditte [Editor]; Fussman, Gérard [Editor]
Die Felsbildstation Hodar — Materialien zur Archäologie der Nordgebiete Pakistans, Band 3: Mainz, 1999

Page: 405
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/manp3/0425
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ERLÄUTERUNGEN ZU DEN INDICES

I. THEMENINDEX
In diesen Index wurden die Termini aufgenommen, mit denen die einzelnen Gravuren im Katalog
bezeichnet wurden. Aus ihm geht hervor, wie viele Gravuren sich von einer bestimmten Themengruppe
in Hodar finden, daher wurde er nicht mit dem Ergänzenden allgemeinen Index zusammengefaßt.
Zu weiteren Begriffen, die im Einleitungsteil und den Beschreibungen bzw. Kommentaren der einzelnen
Ritzungen verwendet wurden, - Index II (Ergänzender allgemeiner Index).

H. ERGÄNZENDER ALLGEMEINER INDEX
In diesen Index wurden Begriffe aufgenommen, die im Einleitungsteil, in den Artikeln, in den Kommentaren
zu den Inschriften und in den Beschreibungen der Objekte, Szenen und Gruppen Vorkommen. Aus dem
Umstand, daß auch die Übersetzungen der Inschriften hier verschlagwortet wurden, erklären sich Stichworte
wie ‘kommen’, ‘gelangen’ etc. (Übers.). Die in den Inschriften vorkommenden Namen sind im wesentlichen
in Index III aufgeführt. Hier wurden sie nur dann noch einmal aufgenommen, wenn in den Textbeiträgen
zusätzliche Informationen zu ihnen gegeben werden. Die bereits in den Themenindex aufgenommenen
Bezeichnungen der einzelnen Gravuren erscheinen hier nur in Ausnahmefällen (z.B. Blüte) noch einmal.
Wörter wie z.B. ‘Huf, ‘Mast’, ‘Sattel’, die den Beschreibungen der einzelnen Gravuren in der Einleitung
oder im Katalog entnommen sind, sollen u.a. statistische Aussagen ermöglichen.
Die einfachen Zahlen beziehen sich auf die Seitenzahlen der Textbeiträge, die mit einem Doppelpunkt
verbundenen Zahlen auf den Katalogteil. Mit Bindestrich verbundene Zahlen bezeichnen einen zusammen-
hängenden Text über das betreffende Stichwort.

m. INDEX DER BRAHMI- UND KHAROSTHI-INSCHRIFTEN
Alle Inschriften sind sowohl vollständig als auch in ihren Segmenten aufgeführt. Personennamen sind mit
großem Anfangsbuchstaben und gerade geschrieben. In diesen Index wurden auch die in den Kommentaren
zu den jeweiligen Inschriften erscheinenden Wörter aufgenommen, die sich auf Lesungs- oder Deu-
tungsvorschläge usw. beziehen. Kharosthi-Inschriften wurden durch ‘(Khar.)’ gekennzeichnet.
Der folgende Index bezieht sich nur auf den Katalogteil. Namen, die darüber hinaus im Einleitungsteil
besprochen werden, sind in Index II enthalten.
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften