Rehm, Albert; Euctemon; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Hrsg.]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1913, 3. Abhandlung): Griechische Kalender: III. Das Parapegma des Euktemon — Heidelberg, 1913

Seite: c
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1913_3/0041
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten
0.5
1 cm
facsimile
Euktemon. Yon Albert Rehm.

13

maios von Geminos muß daraus erklärt werden, daß P die
Episemasien verschiedener Autoren zusammenschweißt oder in
andern Fällen wieder zusammen überlieferte trennt (wovon
später); das scheint ihn mitunter dazu verführt zu haben, diese
und jene Episemasie früher oder später zu setzen oder zweimal
oder gar dreimal zu hringen oder ein andermai zwei zusammen-
gehörige Angaben auseinanderzureißen; ganz hesonders λ arianten
irn Ausdruck (z. B. Schütze 14—16) erkiären sich von hier aus;
nach seinen eigenen Worten (c. 7, p. 10, 19 H. hat ja Ptoie-
maios auf diesen Teil seiner Arbeit kein besonderes Gewicht ge-
iegt. Es hat. sich indes herausgestellt, daß P nicht immer im Un-
recht istps) Die vierte Rubrik hringt die Intervalle, zuerst die
νοηλ^*, soweit sie eine Vergleichung gestatten; darunter steht das
Intervall nach Geminos (G) oder Ptoiemaios (P), den ich nur in

Differer=r^
des Pa}=-
TagsunE.
sachen =- A
euktemE ^
endlich= ))
AusganE ^
durch (.-
hezeichE* o

komme -
(MI, λΞ- ,
kurze
nicht

BemerlSJP

g

bei & eiH
FcttdrndE
Schütze Ξ
Hpisemai-
-drei Episj
iängere
23 (EpisEtp
anderen =§B
einen

spricbt, Ξ ^
Episema
auf Rec^^
zum 7.
mit WorB
Daß in (R&
Widder

=- ω

O

(3

ktemonischen Schema
Abweichungen in der
en Abständen verur-
der kallippischen und
zt. An fünfter Stelle
h einen ahweichenden
Zeilenanfang der Hs.
ntsprechende Nunnner
ie in G P M nicht vor-
esischen Parapegmen
eil es siclr nur über
e eigene Rubrik dafür
be ich an kritischen
ntlich schien.

^nmeiusteHrmg. Einer Phase
bäheren Entsprechungen in
30. Skorpion ö. G; 9. 10.
24. 25 (zwei verscliiedene
Pha.se bei Ci entsprechen
äeht, daß die Episemasie für
26. 27. 28. Fische 21. 22.
$2 mit Zwillinge 1. 2 (die
:ht verschiedeno Notate auf
n Phasen in & nichts ent-
Fätten, in dene G kdine
'alie kann der Ausfait bei P
hn (so Wassermann 17, wo
'rmerkt ist, zum 8. sogar
ten Euktemons Name fehtt).
einzigen Fatle sicher; nur
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften