Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]; Zeller, Heinrich L. [Oth.]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1914, 9. Abhandlung): Die Rechte des Admirals von Frankreich: nach der Handschrift Paris, Bibliothèque nationale, nouvelles acquisitions françaises no 10251 ; diplomatischer Abdruck mit deutscher Übersetzung, Einleitung und Glossar — Heidelberg, 1914

Page: 6
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1914_9/0006
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
I. Einleitung.

A. Die Handschrift Paris, Bibliothèque nationale,
nouvelles acquisitions françaises n° 10251 im allgemeinen.

Die Droits de l’amiral de France beginnen in der Handschrift
auf Blatt 7 Vorderseite (recto) Zeile 17 und endigen auf Blatt 9
Rückseite (verso) Zeile 21. -—-

Vgl. im übrigen den entsprechenden Abschnitt des 8. Heftes
der S.

B. Palâographische Bemerkungen.

Vgl. hierüber den entsprechenden Abschnitt des 8. Heftes
der S. —

Bezüglich der Kürzungszeichen ist noch folgendes hinzu-
zufügen: der Schreiber kürzt das pc. pf. von dire regelmäßig
per suspensionem durch einen unter die Zeile gehenden Haken
in ledz-2 7 R. 9, dudz7 7 R. 17, audit 7 R. 23, Iadz7e9 V. 22, dits 7 R. 8,
lesdits 8 R. 8, dites 8 V. 17, desdites 9 R. 17. Derselbe Haken dient
auch zur Kürzung in dessus 1 * 7 R. 8, appartfeni 8 V. 16, subgez
8 R 4 (in den beiden letzten Fâllen in umgekehrter Form) und
ersetzt er in seront 8 R. 6. Sonst steht für zu ergânzendes er
und re ein übergeschriebenes ^ -fôrmig gekrümmtes Zeichen 1 (vgl.
exercant 8 R. 10, pmnier 8 V. 22, fere 8 R. 16) oder ein hoch-
gestelltes Hâkchen (vgl. gouvernail 8 V. 22, certificatoire 8 V. 27,
gouvernement 9 V. 18, fere 8 R. 12). Die Worte dixieme 7 R. 10,
royawme 8 V. 6, capftomes 8 R. 7 und vingtieme 9 R. 9 sind durch
Kontraktion gekürzt: die letzten zwei oder drei Buchstaben sind
hochgestellt und unter ihnen steht ein Punkt. Die bekannten

1 Aus Typenmangel wurde im diplomatischen Abdruck dieses Zeichen

durch einen stehenden Circumflex ( ^ ) wiedergegeben. Siehe Anm. * S. 8.
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften