Gradenwitz, Otto; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1915, 9. Abhandlung): Versuch einer Dekomposition des Rubrischen Fragmentes — Heidelberg, 1915

Page: 50
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1915_9/0059
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
50

O. Gradenwitz:

mit iudicium dare iudicareve iubere, das scbwierige ex iudiciis
datis aus dem Übergang von iegis actio zu den concepta verba
zu erklären ? Jnwiewcit spielt der Gegensatz zu den iudicia legitima
eine Rolle ?
Diese und andere Fragen drängen sich auf: herziich würde
ich mich freuen, wenn die hier begründeten Thesen, gepräft und
richtig befunden, zu erneuter Durchdenkung der Rubrischen
Probleme von zurückgeschobenem Standpunkt aus den Grund
iegten. im vorliegenden Aufsatz solite die Ivritik des Textes ge-
boten werden und ist hoffentiich gezeigt worden, daß diejenigen,
die gegen die Einheitiichkeit einer Römischen Gesetes-Tafel schrei-
ben, keineswegs ,,auf Granit beißcn".
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften