Brie, Friedrich ; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1920, 3. Abhandlung): Exotismus der Sinne: eine Studie zur Psychologie der Romantik — Heidelberg, 1920

Page: 3
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1920_3/0003
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
3

Inhalt.

I. Der ennui als Vorbedingung. Ursprung des Exotismüs. im Be-
dürfnis der Sinne. Abwendung von der Gegenwart und Flucht in
die Sinnenwelt des Orients, der Antike und der narkotischen Vi-
sionen. Beziehungen zwischen den drei Welten. Exotismus nicht
möglich in früheren naiven Zeitaltern.
II. Geringer Anteil Deutschlands an der Entwicklung des Exotismüs.
Heinses Kultus von Antike und Renaissance ..
III. Exotismus innerhalb der englischen Romantik. Beckford, Cole-
ridge, Die Quinoey, Wainewright Poe.
IV. Exotismus in der französischen Literatur. Unterschied zwischen
fralnzösisdhem Und englischem Exotismus. Die Anfänge npch
innerhalb der Aufklärung: Stendhal. Die Romantik: Gautier,
Flaubert, Le Poittevin, Gerard de Nerval, Bemühet, Baudelaire,
Soulary, Leconte de Lisle, Banville, Menard.
V. Der spätere Exotismus in der englischen Literatur : Swinbume,
Pater.

Seite

5
17

21

38
70

l*
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften