Brie, Friedrich ; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1920, 3. Abhandlung): Exotismus der Sinne: eine Studie zur Psychologie der Romantik — Heidelberg, 1920

Page: 38
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1920_3/0038
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
38

Friedrich Brie:

my dreams. Auch das Brautgemach der Ligeia ist voll von orien-
talischem, besonders ägyptischem Hausrat, vor allem Sarkophagen
auls Llnx'or. In dein üppigen Geimach des Fremden, dem bower of
dreams, in der Erzählung Assignation (1835) treffen sich grie-
chische und italienische Kunst mit den huge carvings of untutored
Egypt. Auch in der Masque of the Red Death (1842) heißt feis von
den Einfällen des Prinzen Prospero, daß sie glowed with barbarie
lustre.53 In der Tale of the Rcigged Mountains erscheint Bedloe
in seinen Morphiumvisionen eine orientalische Stadt (Benares)
mit all jener östlichen Pracht, den Schaugeprängen, dem
Lärm, den sich bewegenden Menschenmassen, den endlosen
Treppen usw., wie sie den Opiumvisionen eigentümlich sind.
Sein „Orientalismus“ läßt ihn gelegentlich auch bei der späten
antik-orientalischen Kultur mit ihren perversen Instinkten ver-
weilen. So werden in der Erzählung Four Blasts in One; The
Homo-Cameleopard, die im alten Antiochia spielt, die grausigen
Wahnsinnstaten von Antiochus Epiphanes vorgeführt. Seinem
Interesse für das geheimnisvolle Ägypten mit seinen Mumien und
Hieroglyphen entspringt endlich die Erzählung Some Words with
a M.ummy.
Mit Poe finden in den angelsächsischen Literaturen die
Spuren des Exotismüs zunächst ein Ende. Pie Viktorianische
Literatur bedeutete gegenüber der Horn antik ein Zurücktreten
der exotistischen Tendenzen, da die Zeit von 1825 bis etwa
1860 eine teils mehr bürgerlich, teils mehr religiös gerichtete
Literatur brachte. Erst die stärker von den Sinnen getragene
Kunst der Präraffaeliten, sowie das Bekanntwerden der neueren
französischen Literatur schafften aufs neue die Vorbedingungen
für eine 'Erscheinung wie den jungen Swinburne, der in den
sechziger Jahren den englischen Exotismus auf seinen Gipfel-
punkt führen sollte. In der Zwischenzeit aber brachte die fran-
zösische Literatur eine eigene Blüte des Exotismus hervor, die
in vieler Hinsicht über die entsprechenden Erzeugnisse der eng-
lischen Literatur hinausgehen sollte.
* IV.
Während die angelsächsischen Exotisten eine Reihe von
Geistern darstellen, die wohl eine Anzahl von gleichen Merk-
5y Iti allen drei Erzählungen wird jenes farbig-phantastische Milieu vor-
geführt, das typisch ist für Opiumvisioiruen,
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften