Bürger, Gottfried August; Gundolf, Friedrich [Editor]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1929/30, 6. Abhandlung): Bürgers Lenore als Volkslied — Heidelberg, 1930

Page: 9
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1929_1930_6/0009
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
Bürgers Lenore als Volkslied.

9

Settore.
[©öttinger ÜDiufenalmanacb 1774.]
[1] Seime fuhr um^ Morgenrot
Empor au§ fdjtoeren Sräumen:
„$8ift untreu, SSilbelm, ober tot?
2Bie lange luillt bit [äumen?" —
©r mar, mit König f^riebridjsS SQtadjt,
©egogen in bie ißrager ©d)lctd)t
llnb batte nic£)t getrieben,
Db er gefrtnb geblieben.
2 Ser König unb bie Kaiferinn,
Se3 langen ipaberä ntüöe,
Erioeicbten ihren garten ©inn,
Unb machten enbticf) fyriebe;
Unb jebe§ igeer, mit ©ing unb ©aug,
SJiit ißaufenfcbtag, unb Kling unb Klang,
©efdfmücft mit grünen Steifem,
3og ^eim gu feinen Käufern.
3 llnb überall, all überall,
Stuf SBegen unb auf ©tegen,
3og Sllt unb 3un9 bem Subelfdjall
Ser Kommenbeit entgegen.
©ottlob! rief Kinb unb ÜJtutter laut,
Söilllommen! mandje frohe S3rattt;
Siel)! aber für Senoren
Sßar ©ruff unb Kuff üerloren.
4 Sie frrtg ben 3ug luoiyi auf unb ab,
llnb frug nadj allen Samten;
Sod) feiner toar, ber Krtnbfdjaft gab,
ißon allen, fo ba famen.
Stls nun bars §eer boritber toar,
3errartfte fie iCjr Svabenlfaar,
Unb toarf fid) C)in gur Erbe
SJlit luütiger ©ebarbe.

5 Sie SJlutter lief iool)I bin gu itjr:
„SiebI baff Wl ©ott erbarme!
Srt liebet Kinb ! lua§ ift mit bir?" —
Unb fd}toB fie in bie Sinne. —
„£) SDtutter! SDlutter! l)in ift bin !
Sinn fahre SSelt unb alles bin!
tief) ©ott ift fein ©rbarmen:
0 tuet), o toebj mir Sinnen!" —
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften