Bezold, Carl; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1920, 16. Abhandlung): Babylonisch-assyrisch alaku gehen: Zettelproben des Babylonisch-assyrischen Wörterbuchs der Heidelberger Akademie der Wissenschaften — Heidelberg, 1920

Page: 5
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1920_16/0005
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
V orbemerkungen.

Nach dem Vorbilde Ermans (Sitzber. der Preuß. Akad. d.
Wiss. 1912, XXXIX) habe ich im folgenden versucht, an einer
ganz gewöhnlichen Wurzel den jetzigen Stand des Heidelberger
Babylonisch-assyrischen Wörterbuchs darzulegen. Freilich erging
es mir dabei wie dem Antiquar, der beim Verkauf der Bibliothek
eines Gelehrten in die betreffende Bücherliste noch alles Ein-
schlägige hineinsetzt, was er grade auf Lager hat: neben den
Wörterbuchzetteln sind auch gelegentliche Aufzeichnungen bei
der Lektüre und vor allem die Sammlungen der den einzelnen
Textbearbeitungen beigegebenen Spezialwörterbücher benützt,
deren Zusammenstellung ich meiner Frau verdanke; mindestens
die Hälfte der hier gebuchten Beispiele entstammt diesen Zusätzen.
Aus den Vorbemerkungen zu unseren ersten Zettelproben
(Abh. 8 des Jahrg. 1915 dieser Sitzber.) wiederhole ich, daß diese
«Proben» keineswegs abschließend sind, und füge bei, daß darin
weder Beziehungen zum Sumerischen, noch sprachvergleichende
Bemerkungen, noch auch grammatische Darlegungen zu finden
sind. Leider erwies sich auch die historische Anordnung des
Materials als zunächst undurchführbar; dazu muß ein viel größerer
Reichtum an Beispielen abgewartet werden, als bis jetzt erreicht ist.
Der Kenner wird sofort ersehen, welche Textklassen eigent-
lich noch gar nicht in Angriff genommen sind. Gleichwohl wird
sich an dem Gesamtbild der hier behandelten Wurzel später nur
wenig ändern. Der Inhalt der lexikalisch ausgebeuteten Literatur
tritt deutlich hervor: Kriegsberichte, Baugeschichte, Rechtssat-
zungen, Mythen, Riten, Beschwörungen, Gebete, Omina, Astrologie.
Wie weit seiner Zeit das in den Druck des Wörterbuchs auf-
zunehmende Material zu beschränken sein wird, ist natürlich künf-
tiger Entscheidung zu überlassen. Daß jetzt ein paar Ausdrücke
Sitzungsberichte der Heidelb. Akademie, pbil.-hist. Kl. 1920. 16. Abh.

I
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften