Seebaß, Gottfried; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1985, 4. Abhandlung): Die Himmelsleiter des hl. Bonaventura von Lukas Cranach d. Ä.: zur Reformation e. Holzschnitts ; vorgetragen am 15. Dezember 1984 — Heidelberg: Winter, 1985

Page: 22
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1985_4/0024
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
22

Gottfried Seebass

1.2.1.4. Exemplare ohne die Überschrift von 1.2.1.3.
1.2.1.4.1. Exemplar entsprechend der Beschreibung 1.2.1.3.1.
Vorhanden: Schloßmuseum Gotha, G 43,52. Nach Auskunft des
Museums ist die früher vorhandene Überschrift weggeschnitten
worden.
1.2.1.4.2. Exemplar entsprechend der Beschreibung von 1.2.1.3.2.
Größe: 38,9 x 29,2 cm. (Abb. 15).
Vorhanden: The British Museum, London, Department of Prints and
Drawings (Inv.-Nr. E7-180; nach Dodgson, Woodcuts 2, S. 306, Nr.
83, ohne Wasserzeichen).
Abb.: Falk, Illustrated Bartsch 11, S. 396, Nr. 78 (287); Falk bildet
nämlich nicht das bei Bartsch, Le Peintre Graveur 7, S. 144, Nr. 78,
beschriebene Exemplar ab, da dies lateinische Drucktypen aufweisen
soll (vgl. dazu unten Nr. 1.2.2.1.); Martin Luther und die Reformation
in Deutschland, S. 119, Nr. 128.
Beschreibung: Dodgson, Woodcuts 2, S. 306, Nr. 83.
1.2.2. Reformatorische Fassungen mit den Texten in lateinischer Type.
1.2.2.1. Fassung, die im Textbestand und in der Anordnung dem
Exemplar 1.2.1.4.2. folgt. (Abb. 16).
Vorhanden: Bibliotheque Nationale, Departement des Estampes, Paris
(aufgrund brieflicher Mitteilung vom 4.4.1984 hat das Exemplar als
Wasserzeichen eine Lilie, erwähnt bei Lippmann, Cranach, Nr. 51);
Graphische Sammlung Albertina, Wien (Inv.-Nr. 1929/189; nach brief-
licher Mitteilung vom 14.3.1984 hat dieses Exemplar als Wasser-
zeichen eine undeutliche Krone).
Abb.: Hebert, Inventaire 1, S. 190, Nr. 886.
Beschreibung: Bartsch, Le Peintre Graveur 7, S. 144, Nr. 78.

2. Darstellung der ‘Hölle’
2.1. Fassung ohne Über- und Unterschrift. (Abb. 17).
Daß ein solches Exemplar tatsächlich hergestellt und in den Handel
gebracht wurde, erscheint mir ganz unwahrscheinlich.
Abb.: Jahn, Cranach, Tafel 92a, und Jahn, Lucas Cranach, S. 339 (mit
kurzem Hinweis auf die - vorreformatorischen, vgl. 2.2 - Texte).
Exemplare sind mir nicht bekannt geworden. Die Abbildung ist wohl
durch Retusche zustande gekommen.
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften