Hampe, Karl; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1917, 6. Abhandlung): Eine frühe Verknüpfung der Weissagung vom Endkaiser mit Friedrich II. und Konrad IV. — Heidelberg, 1917

Page: a
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1917_6/0021
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
Verknüpfung d. Weissagung vom Endkaiser mit Friedrich II. u. Konrad IV. 13

Aber auch die damit verknüpfte Vorstellung von der Geburt
einer jungen, von neuem geborenen Sonne ist uralt, von Ägypten
und Syrien aus über den Osten des römischen Reiches verbreitet,
namentlich in der Auffassung, daß der Lauf eines Jahres das
Geschick der Sonne vollendet, und die Wintersonnenwende die
Geburt der neuen Sonne bringt1. Eben wegen dieser Parallele
ist ja auf den Geburtstag des Sol invictus, den 25. Dezember,
das christliche Weihnachtsfest gesetzt worden. Daß der Tod
Friedrichs 11. gerade in den Dezember fiel (wie er auch am 26. De-
zember geboren war), mochte prophetisch gerichteten Gemütern
die Anknüpfung erleichtern2. Immerhin haben wir es in unserem
Schriftstück offenbar mit der primitiveren, ebenfalls alten Vor-
stellung von Geburt und Sterben der Sonne an jedem Tage zu

tun3. Der Unterschied ist nicht wesentlich. Worauf es hier an-
kommt, ist dnl' mit V,.jncj.>.i111m• m>>- Übergang von dem
verstürbe) E_ er erleichtert wird;
denn wie = ” am Ende doch die
gleiche bl = Eukunftskaiser trotz
dem Wec =~cm

führten Sch
die von de]
dem „Sol 1
2 Neb
zugedachtei
XVI, 353 u
der Name c
Hoffnungen
Kaiserprop]
• 3 Vgll
soleil nalt e
devore dans
nomiques ci

I o

0


=• o

O

= E

ichtl. Untersuchungen,
dender I, Sitzungsber.
ont, Le natalis invicti,
1911, S. 249 ff. Zudem
die Ausdrücke puerum
pnnten Forschern ange-
|s, sowie die Inschriften,
„kleinen Sonne“ oder
als Kind ursprünglich
nah Stad. a. 1198, SS.
KX, 1, 558). War auch
ild gewesen, so konnten
nüpfen, vgl. Kampers,
croient souvent qu’un
jk que Vastre radieux est
anilius dans ses Astro-
admettaient ,,Solis ad-
nopinion de Xenophane,
erinnert nach Useners
Iigebrauch „Neumond“.
Volkskunde Bd. 13. 14
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften