Ruska, Julius; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1919, 3. Abhandlung): Griechische Planetendarstellungen in arabischen Steinbuechern — Heidelberg, 1919

Page: a
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1919_3/0051
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
Griechische Planetendarstellungen in arabischen Steinbüchern.

37

VI. Die umfangreiche Abhandlung eines der alten Weisen
über Edelsteine und ihre Kräfte (S. 35).
VII. Das Kapitel vom Fasten zu Ehren der Planeten (S. 35).
VIII. Die Abhandlung des 'Abdallah b. Muhammad b.
Jalijä al Magribl über Gebete zu den Planeten (S. 36).
Der reiche und mannigfache Stoff, den die Analyse der Texte
entdecken lieh, kann vollständig nur durch eine kritisch gesichtete
Ausgabe der Handschriften in Verbindung mit Übersetzung und Er-
läuterungen gehoben werden. Hier muß ich mich darauf beschränken,
an einigen Beispielen zu zeigen, daß es sich, wenigstens soweit
Planetensiegel und Planetendarstellungen in Frage kommen,
um echt griechische, nur durch das fremde Gewand unkenntlich
gewordene Überlieferungen handelt. Ich wähle dazu als erstes Bei-
spiel die „Beschreibung der Steine der sieben Sterne und ihrer
Gravierungen ο1° zweites die Steinliste
aus . dem Ξ_
Den E ”

kommt b Ξ
wenn die Ξ w
Die Fisu Ξ-


Tex -
— co
Bei Ξ
in seiner Ξ
— N
sätze bef< -
der den ΞΓ
Fehlende Ξ—
Ergänzun Ξ-
die Lesai EJP
griechiscl E_



Federzeichnungen
keine Bedeutung zu,
t ohne Interesse sind,
jsker Komik; die des
weisen auf persische
en Bilder sind S. 27,
:te verteilen sich auf
mich mit der Ein-

Zrläuterungen.
u. a. von G. Bezolu
!, erläuterten Gruncl-
^entext, und zwar in
rang wiedergegeben,
end ergänzt, wo die
anderen Fällen steht
l. Sicher gedeutete
mzennamen, sind im
st in die Noten ver-
ginge Klammern ge-
liehen Erläuterungen

CG
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften