Metadaten

Lutz, Dietrich [Oth.]; Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste [Contr.]; Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften [Contr.]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften [Contr.]; Österreichische Akademie der Wissenschaften [Contr.]
Die Deutschen Inschriften (Band 15 : Münchner Reihe ; Band 4): Die Inschriften der Stadt Rothenburg ob der Tauber — München: Druckenmueller, 1976

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.45638#0096
License: Free access  - all rights reserved
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext

123

Franziskanerkirche

1492 August 5

Epitaph Sebald Hornburg. Innen in die Südwand eingelassenes Messingepitaph in Art eines an den Seiten
eingerollten Blattes mit einer dreizeiligen Inschrift. Die Schrift ist erhaben und gut erhalten. Darunter
angebracht Vollwappen, das möglicherweise zu diesem Epitaph gehörte, vgl. Kdm. S. 282 Nr. 53.


H. 17 cm, B. 36 cm, Bu. 3,5-4 cm. - Gotische Minuskel.

Anno • dni • 1492 • an • sant • domi/nic9 • tag • starb • der • erber • Sebolt • / hornburg •
dem • got • gnad • ame

Zahlzeichen 4 in der jüngeren Form. - August 5.
Wappen: Hornburg.
Bezold S. 153 Nr. 66; Hoffmann S. 620 Nr. 221; Kießkalt S. 52 Nr. 54; Kdm. S. 282 Nr. 52.

52
 
Annotationen
© Heidelberger Akademie der Wissenschaften