Metadaten

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste [Contr.]; Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften [Contr.]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften [Contr.]; Österreichische Akademie der Wissenschaften [Contr.]; Niederquell, Theodor [Oth.]
Die Deutschen Inschriften (Band 14 : Heidelberger Reihe ; Band 5): Die Inschriften der Stadt Fritzlar — München: Druckenmüller, 1974

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.53159#0151
License: Free access  - all rights reserved
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
zitiert: LV

LITERATURVERZEICHNIS

Arens, Fritz u. Bauer Konrad: Mainzer Inschriften als Einführung in die deutsche Inschriftenkunde.
Stuttgart 1945.
Beissel, Stephan: Stadt und Stift Fritzlar, in: Stimmen aus Maria Laach, Bd. 49 (1895) 378ff.
Die Bau- und Kunstdenkmäler im Regierungsbezirk Cassel. II. Bd. Kreis Fritzlar. Marburg 1909. Text u.
Tafelband. Bearbeiter: C. Alhard v. Drach. - Zitiert: B. u. K.
Bau- und Kunstdenkmäler im Regierungsbezirk Kassel. NF. I. Bd. Kreis Wolf hagen. Kassel 1937. Bear-
beiter: Gottfried Ganßauge, Walter Kramm, Wolfgang Medding. - Zitiert: B. u. K. Wolfhagen.
Brandi, Karl: Grundlegung einer deutschen Inschriftenkunde, in: Deutsches Archiv f. Geschichte d.
Mittelalters I (1937) uff.
Buttlar-Elberberg, Rudolf v.: Stammtafeln der althessischen Ritterschaft. Cassel 1888.

Chroniken von Hessen undWaldeck. 2. Bd. Waldeckcr Chroniken. Veröffentlichungen der hist. Kommis-
sion f. Hessen u. Waldeck, Bd. VII, 2, Marburg 1914.
Dehio, Georg: Handbuch der deutschen Kunstdenkmälcr, fortgeführt von Ernst Gall: Nördliches Hessen,
3.Aufl. München u. Berlin 1960.
Dehn-Rotfelser, Heinrich v. u. Lotz, Wilhelm: Die Baudenkmäler im Regierungsbezirk Cassel. Cassel
1870.
Demandt, Karl E.: Das Fritzlarer Patriziat im Mittelalter, in: Zeitschrift f. hess. Geschichte, Bd. 68 (1957)
95 ff.
Eubel, Konrad: Geschichte der Kölnischen Minoriten-Ordensprovinz. Köln 1906.
Falckenheiner, Carl Bernhard Nikolaus: Geschichte hessischer Städte und Stifter, Bde. 1 u. 2, Fritzlar.
Cassel 1841/42.
Falke, Otto v. u. Frauberger, Heinrich: Deutsche Schmelzarbeiten des Mittelalters und andere Kunst-
werke der Kunst-Historischen Ausstellung zu Düsseldorf 1902. Frankfurt/Main 1904. - Zitiert: Falke,
S chmelzarbeiten.
Falke, Otto v.: Aus der Fritzlarer Goldschmiedcschule des 12.Jahrhunderts, in: Pantheon, 2.Jahrgang,
Bd. 4 (1929) 551 ff. - Zitiert: Falke, Fritzlarer Goldschmiedeschule.
Gaettens, Richard: Das Geld- und Münzwesen der Abtei Fulda im Hochmittelalter. Fulda 1957.
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands. 4. Bd. Hessen. Stuttgart 1960. Herausgeber: Georg Sante.
Heldmann, Karl: Das akademische Fritzlar im Mittelalter, in: Zeitschrift f. hess. Geschichte, Bd. 46,
NF. (1927) 347fr.
Hoffmann, Friedrich u. Dehn-Rotfelser, Heinrich v.: Die Stiftskirche St. Petri zu Fritzlar. Cassel 1864/65.
2 Lieferungen.
Hoffmann, Friedrich u. Zölffel, Bernhard: Beiträge zur Glockenkunde des Hessenlandes. Cassel 1906.
Die deutschen Inschriften, hrsg. von den Akademien der Wissenschaften in Berlin, Göttingen, Heidelberg,
Leipzig, Mainz, München und der öst. Akademie der Wissenschaften in Wien.
Bd. I: Die Inschriften des badischen Main- und Taubergrundes, ges. u. bearb. von E.Cucuel und
H. Eckert, Vorwort zum Gesamtwerk von F. Panzer. Stuttgart 1942. (Unveränderter Nachdruck
Stuttgart 1969).
Bd. II: Die Inschriften der Stadt Mainz, ges. u. bearb. von F.V. Arens aufgrund der Vorarbeiten
von K.F.Bauer. Stuttgart 1958.
Bd. III: Die Inschriften des Burgenlandes, ges. u. bearb. von R.Zimmerl. Stuttgart 1953.
Bd. IV: Die Inschriften der Stadt Wimpfen am Neckar, ges. u. bearb. von F.V. Arens. Stuttgart 1958.
Bd. V: Die Inschriften der Stadt und des Landkreises München, ges. u. bearb. von R.M.Kloos.
Stuttgart 1958.

121
 
Annotationen
© Heidelberger Akademie der Wissenschaften