Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]; Gradenwitz, Otto [Oth.]; Plaumann, Gerhard [Oth.]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1914, 15. Abhandlung): Griechische Papyri der Sammlung Gradenwitz — Heidelberg, 1914

Page: 47
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1914_15/0047
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 7. Quittung von kgl. Bauern ( ?) über Saatkorn.

47

Nr. 7. Qnittung yoii kgl. Bauern (?) iilber Saatkorn. Euerg.

Inv. Nr. 153. Hölie 19 cm, Breite θ 1/^ cm. Oben und unten ab-
gerissen, rechts bescbädigt, links Freirand. Unregelmäßige Kursive.

Eine im wesentbcben erkennbare Quittung über Saatkorn,
Avelches die Regierung durcb den Sitologen in Anwesenheit anderer
Beamten liefert; es unterschreiben mebrere Leute, deren Stellung
nicbt näber angegeben wird. Sie sind kaum Kleruclien (wie in
Hib. 87), sondern wohl βασιλικοΐ γεωργοί (wie in Iiib. 85 und in
den unveröffentbchten Berliner UrkundenP. 13 434 — 38,13 440/1
aus der Zeit des Philadelplios); denn unter den Empfängern ist
ein κωμ,άρχης (zum Amt s. Oertel, Die Liturgie, S. 48), der im
III. Jahrh. kaum Kleruch gewesen sein kann (s. Lesquier, Les
Instit. Militaires, S. 51/2). Zu der von den Römern übernommenen
Praxis der Regierung, Pächtern von königlichem Land Saatkorn
zu leihen, das diese mit dem Paclrtzins zusammen zurückerstatteten,
s. Wilcken, Grdzg., S. 275, 291. Über solche Lieferungen ohne
Rückzahlung Teht. I 61 (b) zu Z. 313—6.

Bei der Unregelmäßigkeit der Schrift waren mir an verwasche-
nen Stellen einigeLesungen nicht geglückt; hier half W. Schubart.

Abgebrochen.

Πετενεφθ.[ca. 11 Buchst. γραμμα-]
τεύς καΐ οί ύπογ[εγραμμένοι . . ]

. . . οι μεμετρήσθα[ι παρά Name]
τοΰ παρά Κλειτάρχου [σιτο-]

5 λόγου, συμπαρόντος Φί,μίνιος (Freirand)

[το]ΰ παρ’ Ήρακλείδου [οίκονό-?]
μ.ου καΐ Δ ...[...] ου τοΰ
παρά . . . ου έπιμελητ[οΰ]
δι’ ’Ασκληπιάδου τοΰ [παρά]

.ου έπιμελητο[ΰ . . . ]

.... σπέρματος άσκωληκοβ[ρώ-]
του Δαρεΐος 5ίο πυρ(οΰ ?) ζ Σωσάνδρωι δίο ε
Άντιπάτρωι γ Άρισ[το]νίκωι α
Σωτηρίχωι καΐ Φανίαι γ Άντιγένηι β'

10
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften