Liebich, Bruno [Hrsg.]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Hrsg.]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1919, 15. Abhandlung): Zur Einführung in die indische einheimische Sprachwissenschaft, 2: Historische Einführung und Dhātupātha — Heidelberg, 1919

Seite: 35
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1919_15/0039
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten
0.5
1 cm
facsimile
Zur Einführung in die ind. einh. Sprachw. II.

35

durchgehends befolgte Methode,. während er selbst kaum Gelegen-
heit hat, davon Gebrauch zu machen.
Kätyäyana.
44 Macdonell hat in der Vorrede seiner Ausgabe (§ XXI) dar-
gelegt, wie die Brhaddevatä zwischen Nirukta und SarvänukramanT
'eingekeilt’, und daß Kätyäyana, der Verfasser dieser letzteren,
der Väjasaneyi- Anukramam, des Kätyäyana-Srautasütra und des
Väjasaneyi-PrätUäkhya dieselbe Person ist. Wir wenden uns nun
dem letztgenannten Werke zu.
Über das zeitliche Verhältnis dieses und der übrigen Prä-
tisäkhya’s zu Panini hat in den sechziger und siebziger Jahren
des vorigen Jahrhunderts, wie erinnerlich, eine lebhafte Kontro-
verse stattgefunden, die mit einem non liquet endete. Um hier
zu einem endgültigen Ergebnis zu gelangen, wird es allerdings
erforderlich sein, zum Teil sehr auf Einzelheiten einzugehen, weil
nach Lage des Falles ein überzeugender Beweis anders nicht zu
führen ist.
Was für die Beziehung des Väj. Prät. zur Astädhyäyi zu-
nächst in die Augen fällt, ist der Umstand, daß a) einige Sütra’s
beiden Werken gemeinsam sind, b) eine weit größere Zahl nicht
identisch, aber so ähnlich gefaßt ist, daß sie nicht ganz unabhängig
voneinander entstanden zu sein scheinen. Wir führen beide Gruppen
auf, um zuzusehen, ob wir daraus einen Schluß auf Priorität des
einen vor dem andern ableiten können.

45

Identische Sütra’s:
V.Pr. I, 108 uccair udättah
109 nlcair anudättah
134 tasmin niti nirdiste
136 sa§thl sthäneyogä
III, la sariihitäyäm

= P. I, 2, 29
= 30
pürvasya = P. I, 2, 66
.=;P. I, 1, 49
= VI, 1, 72. 3, 114

46 Ähnliche Sütra’s:
V. Pr. ' I, 35 antyät varnät pürva
upadhä
43 samänasthänakara-
näsyaprayatnah sa-
varnah
48 anantaram samyogah

P. I, 1,65 alo ’ntyatpurva upadha
9 tulyäsyaprayatnam sa-
varnarn
7 halo ’nantaräh sariiyo-
gah
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften