Heeßel, Nils P.  ; Maul, Stefan M.   [Hrsg.]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften   [Hrsg.]
Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts (Band 5): Divinatorische Texte: II. Opferschau-Omina — Wiesbaden, 2012

Seite: 169
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.hadw-bw.de/view/kal5/0182
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 46-48

169

Omina anhand der Lunge (hasü)
(Texte Nr. 47-63)

47) VAT 10740 (Kopie: S. 425) Omina anhand der „Lungenhaube“

Fundnummer: Ass 2953; Fundort: gA4II, Westmassiv, Ostseite; Archivzugehörigkeit: -

Bruchstück aus der Mitte einer Tafel in babylonischer Schrift. Nur eine Seite ist erhalten, es läßt sich nicht mehr feststellen, ob
es sich um die Vorder- oder Rückseite handelt; 44 x 25 x 20 mm.

Datierung: mittelbabylonisch
Ältere Kopie, Bearbeitung: -

Transliteration:

1’

[

re]-es ZAG [

]

2’

[

ku-b]u-us MUR x [

]

3’

[

ku-b]u-us MUR x [

]

4’

[

ku]-bu-us MUR x [

]

5’

[

ku]-bu-us MUR a-na x [

]

6’

[

Z]AG ku-bu-us MUR za x [

]

7’

[

] re-es ZAG ku-bu-u[s MUR

]

B’ [

] re-es GÜB ku-bu-u[s MUR

]

9’

[

] SUHUS ZAG ku-ub-si [

]

10’

[

] hi-pf [

]

11’

[

] hi-pf [

]

12’

[

] rre-es ZAG 1 [ku-bu-us MUR

]

(abgebrochen)

Übersetzung:

l’ [.die Spi]tze der rechten Seite [.].

2’ [.] Lungen[ha]ube ... [.].

3’ [.] Lungen[ha]ube ... [.].

4’ [.] Lungen[ha]ube ... [.].

5’ [.] Lungen[ha]ube zur ... [.].

6’ [.der rec]hten Seite der Lungenhaube ... [.].

7’ [.] die Spitze der rechten Seite der [Lungen]haub[e.].

8’ [.] die Spitze der linken Seite der [Lungen]haub[e.].

9’ [.] die Basis der rechten Seite der Haube [.].

10’ [.]Bruch[.]

11’ [.] Bruch [.]

12’ [.die] Spitze der rechten Seite der [Lungenhaube.].

48) VAT 10206 + VAT 14320 (Kopie: S. 425) Omina anhand des „Verborgenen“ der Lunge

Fundnummem: Ass 20583 (VAT 10206), Ass 19598 (VAT 14320); Fundort: Stadtgebiet (VAT 10206), fD5III; Palasthof II/III
Schicht (VAT 14320); Archivzugehörigkeit: -

Bruchstück vom oberen Rand, nur eine Seite ist erhalten. Der Rand ist nur auf einem kleinen Teil von VAT 10206 erhalten;
72 x 41 x 17 mm.

Datiemng: mittelbabylonisch
Ältere Kopie, Bearbeitung: -

Transliteration:

Vs. 1

2
3

] SAG A.[SÄ-M
ni]- vsV-ir-ti MUR s[a
] pi ü URU ki [

[

[

[

]

]

]
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften