Nikolaus [Editor]; Koch, Josef [Editor]; Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Philosophisch-Historische Klasse [Editor]
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (1938/39, 4. Abhandlung): Die Auslegung des Vaterunsers in vier Predigten — Heidelberg, 1940

Page: 24
DOI Page: Citation link: 
https://digi.hadw-bw.de/view/sbhadwphkl_1938_1939_4/0024
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile
XVIII.
Pater Nöfter
Tr 112r in wlgari expositum per eardinalem de Cufa.
I. Jhefus in eyner allerdemuttichfter menfcheit waer got was,
s vnd alfo waren fyne wort vnd lere. Vnd dar vmb fo ift das Pater
Nofter in eyner eynfaldicheit der wort begrifende die hochfte lere
vnd wijfheit. Want glich als die gotheit in der menfcheit Chrifti
verborgen lach, alfo ift alle begrifliche wijfheit verborgen in den
eynfeldigen Worten der lere Chrifti, die nymans gancz gegrunden
io mach off dijffem ertrich, off das eyn iclich menfch habe eyn vnuer-
gentlich fpijfe off difer fichtlichen werlt in der verborgen wijfheit
gotes vnder den Worten vnd fynlichen Zeichen, als der chriften menfch
wartende ift eyn ewige fpijfs des oberften verftentelichen lebens
offenbair aen alle Zeichen ader mittel der kranckher fynlicheit. Dar
15 vmb ift is das eyn mentfch mach na der gnaden gotz eyn clarer
vnd hoher verftentenis haben in den Worten des Pater Nofters dan
das ander, als eyner clarer äugen hait dan der ander die fonne an
zu fehen. Vnd wie wol eyn yclicher in fyner eynfalt eyn funder-
linge genuglich fufficheit in dem felben gebett haben mach, fo ift
20 is doch das got eyme eyne fortel vber den andern geben hait eym
iclichen zu nutz, vnd dar vmb lernet eyner den andern vnd fyn
2. Pater bis 3. Cufa] Pater nofter K > ST; das Vorwort von M siehe
S. 138. 4. menfcheit -f der S was warär got oo T
5. vndx > M fyne > M lere + auch war vnd vbertreffent dye
anderen all T vnd2 > M das] der KST 7. want glich als] et sicut M
9. gancz] gar T >> M gegrunden] ergrüntten S 10. das + das S off
das > T habe] hat T habeat M vnuergentlich] vnergäncklich T
II. fichtlichen] fichtigen T 13. eyn ewige] ainer ewigen ST
14. offenbair] Offenbarung T ader] et M 15. eyn2] an S
17. das] der T 18. in fyner eynfalt > M
20. is > TM doch > M vber] wider T geben hait] dare potest M
21. vndj > M fyn] fy T fyn begeren] desiderantes sumus M

2. Die Überschrift in Tr entspricht dem Titel, den CUSANUS selbst ge-
braucht hat: Expositio super Pater noster in vulgari. Vgl. den Brief an BERN-
HARD WAGING vom 9. September 1454, hrsg. von E. V AN STEEN BE RGHE
Autour de la Docte Ignorance (Beiträge zur Gesell, d. Philos. d. MA. XIV 2—4),
loading ...

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften